Personenverkehr

Modul 1: Kinematische Kette, Energie & Umwelt (Theorie oder Praxis möglich)

Um wirtschaftlich und umweltschonend fahren zu können, muss der Fahrer Funktion und Aufbau des Kraftstrangs kennen. Die technischen Grundlagen werden dargelegt. Der aktuelle Stand der Antriebstechnik wird herausgestellt.

Inhalte:

a) Technik

  • Beschreibung und Funktion des Kraftstrangs von Nutzfahrzeugen
  • moderne Motorentechnologie
  • Bewertung der technischen Daten eines Antriebsaggregats
  • unterschiedliche Getriebebauarten
  • unterschiedliche Schaltsysteme
  • Eigenschaften verschiedener Kraftstoffe
  • Emissionen, Abgasnachbehandlung

b) Wirtschaftliche, energiesparende und umweltschonende Fahrweise:

  • Optimierung des Kraftstoffverbrauchs
  • Drehmomentverlauf des Motors
  • optimale Fahrzeugbedienung
  • Nutzfahrzeuge und Umweltschutz
  • Streckenplanung


Modul 2: Sozialvorschriften, Lenk- und Ruhezeiten

Berufskraftfahrer sind nicht mehr länger nur Fahrer, sie müssen auch Juristen sein. Denn sie müssen in einem Dschungel von Vorschriften und Gesetzen zurecht kommen. Aber diese Verordnungen sind wichtig - sie regeln den Wettbewerb und vor allem: Sie schützen den Fahrer und tragen indirekt im erheblichen Maß zur Verkehrssicherheit bei.

Inhalte:

  • Anwendung der Sozialvorschriften
  • Kontrollgeräte und digitaler Tachograph
  • Arbeitszeitgesetz
  • Sonntagsfahrverbot
  • Ferienreiseverordnung
  • Pflichten des Fahrers in der Aus- und Weiterbildung

 

Modul 3: Pannen, Unfälle, Notfälle, Kriminalität, Fahrsicherheit & Sicherheitssysteme

Unfälle sind meist unvorhergesehene Zwischenfälle. Aber wenn etwas passiert ist, zählt jede Sekunde. Richtiges Verhalten in Notsituationen rettet Leben und gerade Berufskraftfahrer sind häufig die ersten an einem Unfallort. Dieser Band der DEGENER-Bibliothek klärt über richtige Maßnahmen auf und erläutert Vorbeugemaßnahmen und technische Sicherheitssysteme, damit es gar nicht erst zum Schlimmsten kommt. Zudem beschäftigt sich das Lehrbuch mit einem immer wichtiger werdenden Thema - der Kriminalität.

Inhalte:

  • Typologie und Risiken der Arbeitsunfälle
  • richtiges Verhalten bei Unfällen
  • Verhalten in Notsituationen
  • Darstellung der Kriminalitäts-Problematik und Maßnahmen zur Vorbeugung; besonderer Schwerpunkt: Schleusung illegaler Einwanderer
  • Fahrsicherheit & Sicherheitssysteme


Modul 4: Unternehmensbild & Marktordnung, Gesundheit & Fitness

Der Fahrer ist im Güterverkehr häufig der erste Ansprechpartner des Unternehmens und dessen "Aushängeschild". Er trägt maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei. Daher muss er Grundkenntnisse über den Markt haben und die spezielle Bedeutung von Dienstleistungen kennen,
damit er erfolgreich arbeiten kann.

Inhalte:

  • Positives Image des Unternehmens
  • Leistung des Fahrers
  • Kenntnisse des wirtschaftlichen Umfeldes und der Marktordnung im Personen- und Güterkraftverkehr
  • Organisation der wichtigsten Arten von Unternehmen
  • Wartung und Pflege der Fahrzeuge
  • Folgen eines Rechtstreits
  • Auszug aus dem Thema Gesundheit & Fitness


Modul 5: Sicherheit der Fahrgäste

Busfahrer tragen eine große Verantwortung gegenüber ihren Fahrgästen. Sie müssen daher ständig für deren Sicherheit sorgen, das gilt sowohl im Linien- als auch im Gelegenheitsverkehr.

Inhalte:

  • Pflichten des Fahrzeugführers
  • Besonderheiten bei der Beförderung bestimmter Personengruppen
  • physikalische Grundlagen
  • Beladung und Ladungssicherung in Omnibussen

(Quelle: http://www.degener.de)